Koppelschlösser des Deutschen Reiches

Wählen Sie Ihre Sprache Choose your language Choisir votre langue Seleziona la lingua Wybierz język Vyberte jazyk Выберите ваш язык

Koppelschlösser des Deutschen Reiches 1933-1945

Militaria Ankauf, kaufe Militaria, www.militaermuseum.org

 

 

 

 

8 + 9 September 2017 große Waffen- & Militaria-Sammlerbörse in 56424 Wirges bei Koblenz

fast 100 Austeller mehr als 1000 Besucher !!!

Ein großes Ereignis, das nationale und internationale Sammler und Händler begeister.

 Öffnungszeiten: Freitag 12-18 Uhr, Samstag 9-16 Uhr 

Wehrmacht Heer (WH)

Feldbinde (Paradefeldbinde) für Offiziere des Heeres 

 
Die Feldbinde für Offiziere des Heeres wurde an 09.07.1937 eingeführt. 
 
Getragen wurde sie von Offizieren und Beamten im Offiziersrang.

Die Feldbinde besteht aus einer 4,5 cm breiten Tresse aus Aluminiumgespinst mit zwei dunkelgrünen Streifen. Die Unterlage war anfangs aus einem samtartigem Stoff, später wurden auch gröbere Stoffe verwendet.
 
Getragen wurde die Feldbinde zum Parade-anzug. Generale hatten ein goldfarbenes Schloß.
WH-Offizersfeldbinde, Wehrmacht Heer Feldbinde, Feldbinde 2. WK (2. Weltkrieg)

 

Koppelschloss für Mannschaften des Heeres

Koppelschloss Wehrmacht-Heer

Das Koppelschloss der Wehrmacht (Heer) mit dem Reichsadler mit Hakenkreuz und der Devise "Gott mit uns" und Eichenlaub wurde am 24.01.1936 eingeführt. Die Koppelschlösser gibt es in diversen Ausführungen. Bis 1940 waren die Koppelschlösser aus Aluminium, danach wurden sie aus Eisenblech gefertigt. Es gab Koppelschlösser, die oliv oder khaki lackiert waren. Bis zum 28.03.1942 war am Koppelschloss eine Lederzunge befestigt.

WH-Koppelschloss, Koppelschloss Wehrmacht, Wehrmachts Koppelschloss

 

Koppelschloss für Mannschaften des Heeres (Alu)

   

 

Wehrmacht Luftwaffe (WL)

 

Offiziersfeldbinde der Luftwaffe

 

 

Koppelschloss für Mannschaften und Unteroffiziere der Luftwaffe (Luftwaffen-Koppelschloss)

Die 1935 gegründete Luftwaffe übernahm anfangs das Koppelschloss des DLV. Dieses Koppelschloss wurde in Alu und Neusilber gefertigt. 
 
Masse: 47 x 63 mm
DLV-Koppelschloss
Danach wurde vom 01.03.1935 bis 1937 das 1. Modell des Luftwaffen-Koppelschlosses ausgegeben. Es wurde aus-schließlich in Alu gefertigt.
 
Masse: 47 x 63 mm
Luftwaffenkoppelschloss 1. Modell (Wehrmacht)
Das 2. Modell des Luftwaffenkoppelschlosses wurde Anfangs aus Alu dann aus Stahl (lackiert) gefertigt. Das 2. Modell  unterscheidet sich vom 1. Modell in der Form des Adlers und der Grösse des Hakenkreuzes.
 
Masse: 47 x 63 mm
Luftwaffenkoppelschloss 2. Modell (Wehrmacht)

Waffen-SS (WSS)

 

Koppelschloss für Mannschaften und Unteroffiziere der allgem. SS und Waffen SS (SS-Koppelschloss)

Die SS ist aus der SA entstanden und trug anfangs das SA-Koppelschloss.

Das erste SS-Koppelschloss wurde 1927 von der Firma Overhoff & Cie in Nickel hergestellt. Später wurden die SS-Koppel-schlösser auch von anderen Herstellern (Assmann, JFS ...) produziert.

Die SS-Koppelschlösser wurden von 1927 - 1936 in Nickel oder Neusilber, von 1937 - 1940 in Aluminium und von 1941 - 1945 in Stahl gefertigt.

 

Auf dem Weg nach Ebernhahn - On the way to Ebernhahn - En route to Ebernhahn - Sulla via di Ebernhahn - W drodze do Ebernhahn - Na cestě k Ebernhahn - На пути к Эбернхахн

 

© Geschichtsverein Siershahn e.V.

Die Internetseiten des Geschichtsvereins Siershahn e.V. und alle darin enthaltenen Texte, Artikel, Bilder, Logos, sowie das Layout der Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Jedes Kopieren, sowie jedes Verwerten (auch auszugsweise) bedarf der vorherigen ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung des Vereinsvorstandes.